Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

Ballard erhält Order für Brennstoffzellen-Antrieb von Mining Truck

Vancouver, Kanada - Für den kanadischen Brennstoffzellen-Spezialisten Ballard Power ist der Heavy Duty Motive Bereich ein wichtiger Zukunftsmarkt. Ballard Power liefert für einen südafrikanischen Minenbetreiber jetzt die Brennstoffzellen-Module für den Antrieb eines Ultra Heavy Duty Bergbau Trucks. Die Ballard-Aktie reagiert.

Der Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power hat im Rahmen eines Demonstrationsprojektes den Auftrag über Brennstoffzellensysteme für den Antrieb eines Bergbau-Minen-Trucks erhalten. Auftraggeber ist die für den Platinabbau zuständige Sparte des Bergbau- und Rohstoffunternehmens Anglo American. Für Ballard könnten weitere Aufträge folgen.

Acht Brennstoffzellenmodule treiben künftig Bergbau-Truck an
Der Brennstoffzellenhersteller Ballard Power Systems hat einen Auftrag über 9 seiner FCveloCity-HD 100 Kilowatt (kW) Brennstoffzellenmodule von der Platin-Business-Sparte des Bergbau- und Rohstoffunternehmens Anglo American erhalten. Anglo American ist nach Angaben von Ballard Power im Geschäftsfeld Platinförderung das weltweit größte Unternehmen. Gleichzeit ist das Unternehmen auch als strategischer Investor bei Ballard involviert.

Insgesamt 8 der Ballard-Brennstoffzellenmodule werden in einem Retrofit-Ultra Heavy Duty Bergbau Truck in einem Demonstrationsprojekt im Jahr 2020 bei einem der Mining-Aktivitäten von Anglo American in Südafrika antreiben. Das letzte Ballard Power Modul soll als Ersatzteil vorgehalten werden.

Weitere Mining-Trucks mit Brennstoffzellenantrieb sollen folgen
Im Anschluss an das Projekt erwartet Anglo American, das ähnliche Lkw mit einer Brennstoffzellenleistung von einem Megawatt (MW) in anderen Betrieben auf der ganzen Welt eingesetzt werden können.

"Das Demonstrationsprojekt für Mining Trucks mit Anglo American ist ein weiteres signifikantes Beispiel dafür, dass Brennstoffzellen Heavy Duty Motive-Anwendungen einen Mehrwert bieten. Mining-Trucks weisen alle kritischen Anforderungen auf, die von der Ballard-Technologie in den Kernmärkten für Busse, Nutzfahrzeuge, Züge und Marineschiffe bereits erfüllt werden, einschließlich: Null-Emissionen, erweiterte Reichweite, Schnellbetankung und Schwerlastfähigkeit", kommentiert Ballard Power CCO Rob Campbell das Projekt.

"Wir verfügen über ein langjähriges Engagement als führendes Unternehmen im verantwortungsvollen Bergbau“, so Julian Soles, Head of Technology Development, Mining and Sustainability von Anglo American. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit Ballard, um mit den Mining Trucks eine wichtige Step-Change-Technologie zu liefern. Diese sei Teil des Plans, einen intelligenten Energiemix zu schaffen, der Anglo American dem 2030-Ziel und letztlich seiner Vision näher bringe, eine klimaneutrale Mine zu betreiben, so Soles weiter.

Ballard Aktienkurs klettert
Die im Regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Aktie von Ballard Power legt im Laufe des gestrigen Aktienhandels (28.10.2019) um 3 Prozent auf einen Kurs von 5,44 Euro zu. Auch am heutigen Vormittag klettert die Aktie weiter. Seit Anfang des Jahres ist der Aktienkurs von Ballard Power bereits um 145 Prozent gestiegen. Ballard Power zählt damit hinter den beiden Solarunternehmen Enphase Energy und Solaredge zu den bislang drei besten RENIXX-Titeln in diesem Jahr.

© IWR, 2019


29.10.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen