Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

Fotolia 37157865 1280 256

Ausbau von europäischem EE-Portfolio: Canadian Solar Tochter sichert sich milliardenschwere Finanzierung

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Guelph, Kanada - Recurrent Energy, eine Tochtergesellschaft des Solar-Herstellers Canadian Solar und ein globaler Entwickler und Eigentümer von Solar- und Energiespeicheranlagen, hat sich eine revolvierende Kreditfazilität in mehreren Währungen im Wert von bis zu 1,3 Mrd. Euro mit zehn Banken gesichert.

Die Fazilität werde Recurrent Energy in die Lage versetzen, die Entwicklung und den Bau von Solar- und Batteriespeicherprojekten in Spanien, Italien, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland fortzusetzen, so die Canadian Solar Tochter.

Die revolvierende Kreditfazilität ermöglicht eine flexible Finanzierung des Baus von Solar- und Batteriespeicherprojekten in Spanien, Italien, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Deutschland. Zunächst soll die Fazilität für die Unterstützung des kurzfristigen Baus von Solarprojekten mit einer Leistung von knapp 1.000 MW (1 GW) verwendet werden, von denen der Großteil auf Spanien und der Rest auf das Vereinigte Königreich entfällt.

Der Kredit hat eine Laufzeit von drei Jahren und kann optional verlängert werden. Das anfängliche Volumen beträgt 674 Mio. Euro, kann aber auf etwa 1,3 Mrd. Euro aufgestockt werden. Die Vereinbarung umfasst die Finanzierung von Projekten, die sowohl auf dem freien Markt als auch auf Vertragsbasis durchgeführt werden.

Banco Santander CIB fungierte als Global Coordinator und Sole Bookrunner für diese Vereinbarung und arbeitete dabei mit mehreren führenden Finanzinstituten zusammen. ING fungierte als alleinige Emissionsbank und alleiniger Nachhaltigkeitskoordinator und überwachte die Einhaltung der Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) für grüne Finanzierungen. Neben diesen beiden Instituten sind an der Fazilität auch ABN Amro, BBVA, Banco Sabadell, Rabobank, HSBC, Intesa Sanpaolo, Natwest und NORD/LB beteiligt.

Die Aktie von Canadia Solar hat im gestrigen Handel den Turbo gezündet und um 9,6 Prozent auf einen Kurs von 230,90 Euro zugelegt (Schlusskurs, 23.05.2024).

© IWR, 2024

24.05.2024