Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

Fotolia 37157865 1280 256

Ladenetz Italien: Enel und VW planen Joint-Venture für Elektromobilität

© Volkswagen© Volkswagen

Rom - Der Energieversorger Enel und der Autokonzern Volkswagen haben eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures (JV) in Italien unterzeichnet. Das gleichberechtigte JV zwischen Enel X, dem Geschäftsbereich für Energielösungen der Enel Group und Volkswagen, wird in Italien als Betreiber von E-Ladesäulen tätig sein und in den Betrieb eines Hochleistungsladenetzes (HPC) investieren.

Thomas Schmall, Mitglied des Technologievorstands der Volkswagen AG und Vorstandsvorsitzender Volkswagen Group Components: „Volkswagen will die Ladeinfrastruktur weltweit stärken. Das Joint Venture mit Enel X wird mehr als 3.000 Hochleistungsladegeräte an rund 700 Standorten installieren. Dies ist ein großer Schritt für die E-Mobilität in Italien und in Europa. Bis 2025 werden Volkswagen Initiativen 18.000 High Power Charging Points auf dem Kontinent bereitstellen – das macht ein Drittel der notwendigen High Power Ladeinfrastruktur in Europa aus."

Das neue Ladenetz in Italien soll zwischen 2021 und 2025 aufgebaut werden und allen Fahrern aller Hersteller offen stehen. Allerdings konzentrieren sich Enel und VW beim Ausbau von Stromtankstellen auf die Stadtzentren, wichtige Pendlerstrecken und wichtige Verbindungsstraßen außerhalb der Städte.

© IWR, 2021

16.07.2021