Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

Fotolia 37157865 1280 256

Solar-Großprojekt in der Eifel: Enovos schließt weitere PPAs mit Industriekunden ab

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Saarbrücken - In der Südeifel entstehen in den nächsten Monaten insgesamt elf Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von über 200 MWp und einer erwarteten Stromproduktion von ca. 200 GWh/Jahr. Verantwortlich für Planung, Bau und Betrieb der Anlagen sowie die Vermarkung des grünen Stroms ist die Solarkraftwerke Südeifel GmbH & Co KG.

Ein Großteil der Jahresstrommenge wird von der Enovos Energie Deutschland GmbH (EED) abgenommen, die den Strom im Rahmen von PPA-Verträgen vertreibt. Entsprechende Stromabnahmeverträge wurden jetzt mit der Siemens AG (39,1 GWh/Jahr), der Nordzucker AG (15 GWh/Jahr) und der Freudenberg Service KG (14,6 GWh/Jahr) abgeschlossen. Die beiden Letzteren haben bereits früher PPAs mit der EED abgeschlossen. EED hat sich als Spezialist für PPAs im deutschen Energiemarkt etabliert und in der Vergangenheit bereits zahlreiche PPAs mit namhaften deutschen Unternehmen abgeschlossen.

Die Enovos Energie Deutschland GmbH ist die Vertriebsgesellschaft der Encevo Deutschland GmbH. Sie beliefert Industrieunternehmen, Filialisten und Stadtwerke mit Strom, Gas und energienahen Dienstleistungen. Dabei spielt die Unterstützung der Kunden auf dem Weg zur CO2-Neutralität und zur Versorgung mit Ökostrom über PPA nach Angaben von Enovos eine immer wichtigere Rolle.

© IWR, 2023

20.07.2022