Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

Fotolia 37157865 1280 256

Solarstrom vom Stadiondach: SV Darmstadt 98 und Entega nehmen größte PV-Anlage in Darmstadt in Betrieb

© Entega© Entega

Darmstadt - Der SV Darmstadt 98 hat mit seinem langjährigen Partner, dem Ökoenergie- und Telekommunikationsversorger Entega, eine Solaranlage in Betrieb genommen. Auf den Dächern der Haupttribüne und der Gegengerade des Merck-Stadions wurden 2.900 Solarmodule mit einer Leistung von rd. 1,2 MW installiert.

Die neue Solaranlage, die fast so groß ist wie Rasenfläche, konnte Mitte März 2024 in Betrieb gehen. Den Ökostrom, den die Anlage produziert, kann der SV 98 direkt im Stadion nutzen. Nach Berechnung der Entega kann rund 46 Prozent des mit der Photovoltaik-Anlage produzierten Stroms direkt im Stadion verwendet werden.

„Nachhaltige Vereinskultur ist in unserem Leitbild fest verankert und Teil unseres Selbstverständnisses. Wir nehmen diese Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft sehr ernst, die neue Photovoltaik-Anlage ist somit ein klares Zeichen für bewusstes Handeln und ein weiterer wichtiger Baustein unserer Nachhaltigkeitsstrategie", so Michael Weilguny, Geschäftsführer beim SV Darmstadt 98.

Die Anlage wird von der Entega-Tochter Entega Natur pur AG betrieben, die das Projekt initiiert und finanziert hat. Seit dem 01. März 2024 können sich Bürger an der Darmstädter Photovoltaik-Anlage beteiligen

© IWR, 2024

28.03.2024