Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

Fotolia 37157865 1280 256

Pressemitteilung

Mit der Sonne um die Erde auf der zukunftsenergien nordwest

- Nachhaltigkeitspionier Louis Palmer berichtet von erneuerbare Energien Projekten aus der ganzen Welt

Oldenburg/Bremen (iwr-pressedienst) - Am 20. und 21. März 2015 in der Messe Bremen öffnet die zukunftsenergien nordwest, die bundesweit größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, bereits zum sechsten Mal ihre Tore. Besucher/innen können sich auf rund 60 Aussteller sowie ein attraktives Rahmenprogramm freuen.

„Jobsuchende und Interessierte können direkt am Messestand mit Personalentscheidern ins Gespräch kommen oder sich anhand von Vorträgen, Exkursionen oder Branchenworkshops über Berufschancen und Karrieremöglichkeiten informieren“, berichtet Christoph Schwarzer, Projektkoordinator der Messe. Ein besonderes Highlight biete das Rahmenprogramm am ersten Messetag, fügt Schwarzer hinzu: Am 20. März 2015 um 17:30 Uhr berichtet der Schweizer Louis Palmer, der als erster Mensch mit Solarenergie rund um die Welt gefahren ist, von seinen Erlebnissen. Palmer thematisiert dabei sowohl internationale Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien wie auch zahlreiche lokale Initiativen, die er mit seinem Solartaxi angesteuert hat. Der Visionär zeigt auf, wie es um das globale Klima steht und wie erneuerbare Energien zur Senkung von Treibhausgasen beitragen können. Der Vortrag findet im MARITIM Hotel & Congress Centrum Bremen statt. Der Eintritt ist frei.

Detaillierte Informationen zum restlichen Rahmenprogramm stehen ab Mitte Februar auf www.zukunftsenergien-nordwest.de zur Verfügung.

Die zukunftsenergien nordwest wird veranstaltet von ForWind –Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Bremen und Hannover und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Ansprechpartnerin ist Simone Fein bei ForWind (Tel: 0441 / 798-5086, E-Mail: simone.fein@forwind.de).

Hauptsponsoren der zukunftsenergien nordwest 2015 sind die ENERCON GmbH und die Bremer Landesbank.

Partner der Messe sind die Windenergieagentur WAB e.V., der Oldenburger Energiecluster OLEC e.V., die Wirtschaftsförderung der Stadt Bremerhaven (BIS), die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg sowie die Hochschule Bremerhaven.

Als Medienpartner berichten der Weser-Kurier sowie die bundesweiten Fachmagazine „ERNEUERBARE ENERGIEN“, „neue energie“ sowie „Sonne, Wind & Wärme“ regelmäßig über die zukunftsenergien nordwest 2015 und die Berufschancen im Bereich der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz.


Oldenburg/Bremen, den 27. Januar 2015


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an ForWind - Zentrum für Windenergieforschung wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Job- und Bildungsmesse zukunftsenergien nordwest
Simone Fein
Tel: +49 441 / 798-5086
Fax: +49 441 / 798-5099
E-Mail: mailto:simone.fein@forwind.de
Internet: http://www.zukunftsenergien-nordwest.de


ForWind - Zentrum für Windenergieforschung
Ammerländer Heerstraße 136
26129 Oldenburg

Internet: http://www.forwind.de




Pressemitteilungen aus der regenerativen Energiewirtschaft übermittelt durch den IWR-Pressedienst
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ForWind - Zentrum für Windenergieforschung« verantwortlich.