Effizienzbranche.de

Branchenportal für Energieeffizienz-Lösungen

  • Effizienzbranche.de

  • Nachrichten und Pressemitteilungen

  • Effizienz-Wirtschaft

  • Unternehmen

  • Ausbau und Nutzung

  • Veranstaltungen und Termine

  • Energieeffizienz-Jobs

  • Energieeffizienz-Forschung

  • Aus- und Weiterbildung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

News aus der Energieeffizienz-Branche

Börse: Versorger mit Zahlen – Albioma steigert Umsatz, Gewinneinbruch bei Dong Energy, China Longyuan Power enttäuscht

27.04.2017 13:11 | Münster – Der RENIXX legt am Mittwoch weiter zu, während der Dax angesichts der enttäuschend vagen Steuerpläne von US-Präsident Trump nachgibt. Albioma und Dong Energy setzen sich nach Quartalszahlen an die Spitze des RENIXX. Auch der Versorger China Longyuan Power legt die Quartalszahle vor. weiter...


Bundeskanzlerin Merkel findet EEG „misslich“

25.04.2017 12:30 | Berlin/Münster – Beim Energiedialog der Bundestags-Unionsfraktion hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auch ihre Einschätzung zur Energiewende und zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abgegeben. Die Regierungschefin rückte Probleme mit dem Gesetz in den Vordergrund, dessen Zukunft nach der Bundestagswahl immer unsicherer erscheint. weiter...


GE eröffnet Batterie-Gas-Kraftwerk

25.04.2017 09:24 | Norwalk, USA – Der US-Technologiekonzern GE eröffnet in Kalifornien seine weltweit erste Batterie-Gas-Turbine. Das Hybrid-System ist besonders auf den stark steigenden Anteil der Erneuerbaren im kalifornischen Energiesystem zugeschnitten. weiter...



weitere Energieeffizienz-News ...Weiter Pfeil 51 51


Energie-Marktdaten aktuell

Fotolia 65235827 400 300

Energiepreise im März 2017
 2017

2016

     
Strom Future 1  3,95 ct  2,20 ct
Heizöl 2

56,9 €

44,4 €
Holzpellets 3 255,2 €  239,6 €

 

Stand: 04.04.2017

1 = Preis pro kWh, 2 = Preis pro 100 l bei Abn. von 3.000 l, 3 = Preis pro Tonne bei Abn. von 6 t
Daten: EEX, Tecson, DEPV          © IWR, 2017



Pressemitteilungen

Erneuerbare Energie für Handwerk und Produktion

17.02.2017 | Fedderingen/Husum (iwr-pressedienst) - Die Energiewende in der Werkshalle und im Bürogebäude ist möglich. Das zeigt der Matratzenfabrikant Wulff in Fedderingen (Dithmarschen). Mit Solaranlagen, Wärmepumpen und Speichertechnologie erreicht er, dass die Produktion von Matratzen in seinem Betrieb b... weiter...


Energiesparpotenziale in der südafrikanischen Industrie

01.02.2017 | Berlin (iwr-pressedienst) - Der südafrikanische Energiemarkt steht vor einigen Herausforderungen. Der Strompreis steigt seit 2009 jährlich um 10-15% an. Und auch für die Zukunft werden weitere Tarifsteigerungen erwartet. Gleichzeitig ist der Industriesektor, der den Großteil der Energie verbrau... weiter...


OSTWIND: Windkraft für den Mittelstand

13.12.2016 | Regensburg/Twistringen (iwr-pressedienst) - Das Unternehmen Meyer Gemüsebearbeitung GmbH bei Bremen hat gemeinsam mit der Regensburger OSTWIND-Gruppe neue Wege in der Nutzung von Sonne, Wind und Co für eine zukunftssichere Stromversorgung gefunden. Mit eigener Windenergieanlage und eigenem Strom... weiter...


Wohnungslüftung: TZWL veröffentlicht Vergleich von geprüften Geräten

05.09.2016 | Dortmund (iwr-pressedienst) - Das eBulletin Nr. 14 steht auf der Website des Europäischen Testzentrums für Wohnungslüftungsgeräte (TZWL) e. V. als Teil des Infoportals Wohnungslüftung zum Download bereit. Mit neuen Geräten, noch mehr Prüfwerten sowie informativen Fachartikeln bietet TZWL das bis... weiter...



weitere Pressemitteilungen ...Weiter Pfeil 51 51


Über das Portal Effizienzbranche.de

Die Entwicklung des Energieeffizienz-Sektors hat durch die Zielsetzungen von Bund und Ländern zur Verbesserung der Energieeffizienz und Stärkung des Energiesparens im Zuge der Energiewende an Dynamik gewonnen. Anders als bei etablierten Branchen wie z.B. der Automobilindustrie gibt es in der öffentlichen Wahrnehmung allerdings noch kein klares Branchenbild der Energieeffizienz-Wirtschaft. Zur Branche gehören Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die ausschließlich auf eine Verbesserung der Energieeffizienz ausgerichtet sind (z.B. Hersteller von Dämmstoffen und Isolierungen). Am anderen Ende des Spektrums stehen Firmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die durch eine Verringerung des Verbrauchs relativ gesehen zu einer Verbesserung der Energieeffizienz beitragen, allerdings nicht von vornherein auf eine Verringerung des Energieverbrauchs ausgerichtet sind (z.B. Hersteller von Haushaltsgeräten, EDV-Technik etc.).

Das Energie-Branchenportal www.effizienzbranche.de ist in ein großes Energie-Verbundsystem für Unternehmen der Energiewirtschaft eingebunden, bestehend aus den zentralen Energie-Businessportalen Energiefirmen.de (Energiebranche & Kontakte), IWR-Pressedienst (Pressedienst Energie), Energiekalender.de (Termine & Veranstaltungen). An diese zentralen Energieportale sind weitere, stark frequentierte nationale und internationale Energie-Themenportale mit hoher Reichweite angeschlossen (Beispiele: www.renewable-energy-industry.com, www.windbranche.de, www.solarbranche.de, www.energiehandwerker.de u.v.m).

In dem Branchenportal Effizienzbranche.de werden Unternehmen und Akteure aus der Energieeffizienz-Wirtschaft mit ihren Angeboten, Produkten und Dienstleistungen vorgestellt. Neben den Wirtschafts-Akteuren bildet in Deutschland die Energieeffizienz-Forschung sowie die Aus- und Weiterbildung eine zentrale Säule. Universitäten und zahlreiche Bildungseinrichtungen bieten Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung rund um das Thema Energieeffizienz an.

Einen weiteren Schwerpunkt dieser Energie-Webseite bildet der Veranstaltungskalender mit wichtigen Messen, Veranstaltungen, Seminaren und Kongressen rund um das Thema Energieeffizienz und Energiesparen. Im Energie-Jobportal werden neue Stellenangebote aus dem konventionellen und regenerativen Energiesektor vorgestellt.

Die vom Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) konzipierte Webseite www.effizienzbranche.de basiert auf dem vom IWR entwickelten SLAM®-Ansatz (Standard Location Asset Model), einem ganzheitlichen Systemansatz zur Entwicklung von Branchen in Räumen (Regionen, Länder).